fbpx

GOLFER´s CLUB BAD ÜBERKINGEN

Golfen in herrlicher Landschaft

Bei Frost, Reif und Schnee besteht absolutes Spielverbot!

 

Carts sind nur nach Rücksprache mit dem Sekretariat für Spieler und Spielerinnen erlaubt, denen es nicht möglich ist 9-Loch zu gehen.

 

 

Liebe Golferinnen,
liebe Golfer,
nachdem die „Buchungen/Dummybuchungen“ leider sehr stark zugenommen haben, werden wir nicht umhinkommen Spielsperren anzudrohen und auch zu vollziehen, wenn künftig Mitglieder Startzeiten buchen und diese nicht wahrnehmen.
Leider hatte ich vergeblich gehofft, dass solche Maßnahmen bei uns nicht erforderlich sind. Die Erfahrungen vom Wochenende sind jedoch erschreckend.
Mit sportlichem Gruß
Ihr Präsident
Claus-Peter Wörner

Liebe Golferinnen und Golfer,

ich bitte Sie die Stellungnahme unseres Headgreenkeepers, Herrn Werner Müller, zur Kenntnis zu nehmen.

Ich bitte Sie dringend nur dann Golfcarts zu benutzen, wenn es für Sie nicht möglich ist zu Fuß Golf zu spielen.
Ich will auch hier von Verboten vorläufig Abstand nehmen und vertraue auf Ihre Solidarität.

Im Auftrag des Vorstandes
Claus-Peter Wörner
Präsident

Stellungnahme Headgreenkeeper

Guten Tag,
die Golfsaison ist schon weit fortgeschritten und der Spielbetrieb auf unserer Anlage ist nach wie vor hoch. Dies führt zu Schäden in den Grüns- und Abschlagsbereichen, insbesondere an Stellen, die schon von Haus aus relativ nass sind und eine hohe Regenwurmaktivität haben. Aufgrund der geringen Sonneneinstrahlung werden diese Stellen gar nicht mehr trocken, gleiches gilt für Schattenlagen und z.B. Ost- und Nordhänge.
Die Schäden werden hauptsächlich von Golfcarts verursacht und in einem geringeren Umfang auch von Trolleys. Insbesondere die Wege von Grün zum Abschlag sind hoch belastet. Dies wird dadurch noch verstärkt, dass die gebauten Cartwege nicht benutzt werden oder neue Abkürzungen erschlossen werden wie an Tee 4 und nach wie vor bis ans Grün oder an den Abschlag gefahren wird, besonders auch von Personen, die durchaus noch ein paar Schritte laufen könnten. Aus den Erfahrungen aus dem Frühjahr 2020 ist zu sagen, dass sich diese Wege, wenn überhaupt, nur sehr langsam regenerieren. Unschöne braune Spuren sind ebenfalls noch lange sichtbar.
Des Weiteren wurde beobachtet, dass der Fahrstil nicht an den teilweise feuchten Untergrund angepasst wird. Es wird mit zu hoher Geschwindigkeit gefahren, was zu gefährlichen Situationen beim Abbremsen führen kann (stark verlängerte Bremswege, driftende Fahrzeuge bis hin zum Schleudern sind an entsprechenden Stellen möglich).
Wir würden dringendst empfehlen den Cartbetrieb auf ein Mindestmaß zu beschränken, d.h. nur noch eine eingeschränkte Anzahl von Carts zur Nutzung frei zu geben und auch nur für Personen, die in ihrer Gehfähigkeit stark eingeschränkt sind.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Müller

Stand: 10.11.2020
Liebe Golferinnen,
liebe Golfer,

aufgrund der aktuellen Corona Einschränkungen im Spielbetrieb (Reduzierung auf 2er-Flights) und der für Mitte November außergewöhnlich guten Wetterlage, ist der Golfplatz momentan leider ausgebucht und es stehen nicht genügend freie Startzeiten zur Verfügung.
Deshalb haben wir uns entschlossen folgende Anpassungen im Spielbetrieb vorzunehmen, um möglichst vielen Mitgliedern zusätzliche Spielmöglichkeiten zu bieten.

  • Start an T1 und T10 – ausschließlich nur noch 9 – Loch Runden möglich
  1. Es können ab Donnerstag 12.11.2020, 16.00 Uhr nur noch 9-Loch gebucht werden.
  2. Der Start ist an Tee 1 und Tee 10 möglich.
  3. Spieler die 18-Loch spielen wollen, müssen deshalb 2 mal 9-Loch buchen, einmal an Tee 1 und ein weiteres mal an Tee 10. Dabei muss zwischen den Buchungen Tee 1 und Tee 10 eine Zeitspanne von 2 Stunden Abstand sein. Im Buchungssystem ist dies so vorgesehen. Die Startzeit am Tee 10 ist dabei strikt einzuhalten. Es besteht KEIN Durchspielrecht, auch wenn die erste Runde schneller beendet wird.
  • Spieler die lediglich 9-Löcher spielen wollen bitten wir sich vorrangig an Randzeiten an T1 (ab 13.00) oder freien Slots an T10 einzutragen
  • Startintervalle bleiben bei 8 Minuten, da weiterhin mit 2er-Flights gespielt wird.
  • Einschränkungen durch Reif, Bodenfrost oder Nebel

In der laufenden Woche 09.11.20 – 15.11.20 ist es nicht zu erwarten, dass Reif oder Bodenfrost auf unserer Anlage gegeben sein wird. Wir haben deshalb die Spiel- und Buchungsmöglichkeit wieder ab 7.30 ermöglicht.
Sollte jedoch der Platz wegen Reif, Bodenfrost oder Nebel gesperrt sein, verfällt diese Startzeit. Es ist nur dann noch eine Spielmöglichkeit gegeben, wenn noch Nachbuchungsmöglichkeiten gegeben sind und spätere Startzeiten nicht gebucht sind.

 

 

 

 

 

 

  • Umstellung auf neue Buchungsregeln
    Für die Umstellung auf die geänderten Buchungsregeln muss das System neu eingerichtet und vorher alle vorhandenen Startzeiten gelöscht werden. Dafür sind folgende Maßnahmen notwendig
    1. Eine generelle Startzeitenreservierung wird von Dienstag, den 10.11.20 bis Donnerstag, den 12.11.20 16.00 Uhr nicht möglich sein, da in diesem Zeitraum das Buchungssystem umgestellt wird.
    2. Die bereits gebuchten Startzeiten ab Freitag 13.11 werden von uns neu eingegeben, allerdings werden diese nur für die ersten 9-Loch gebucht.
    3. Sollten Sie 18-Loch spielen wollen müssen Sie sich Ihre 2. Startzeit, sofern verfügbar, selbst zusätzlich buchen. (2 Stunden nach der 1. Startzeit)

Holprigkeiten in der Umstellung werden zweifellos nicht zu vermeiden sein, aber wir hoffen mit dieser Regelung die Spielmöglichkeiten deutlich zu erhöhen.
Wir appellieren daher dringend mit Rücksichtnahme auf andere Spieler. Regeln Sie bitte eventuelle Engpässe direkt auf dem Platz.
Buchen Sie nur eine Startzeit wenn Sie diese auch wahrnehmen können oder stornieren Sie eine reservierte Zeit rechtzeitig. (24 Stunden vorher)
Bitte behandeln Sie unsere Anlage schonend, damit die witterungsbedingte Schließung der Anlage möglichst lange vermieden werden kann.

Im Auftrag des Vorstandes
Claus-Peter Wörner
Präsident

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Golfregeln 2019

VIDEO ANSEHEN

Aktuelle Informationen

Aufgrund der momentanen Coronalage
findet in diesem Jahr kein Heiliger Vormittag
und keine Silvesterveranstaltung statt!

 

So schlagen Sie bei uns ab